Soziales Projekt – Azubis unterstützen den Kinderschutzbund Ebersberg

Grafing, im Januar 2016

VR-Azubis möchten „Gemeinsam ins Ziel“  – nach diesem Motto gestalteten die Auszubildenden der Raiffeisen-Volksbank Ebersberg eG  ihr einjähriges Azubi-Projekt. Profitiert hat nicht nur der Kinderschutzbund Kreisverband Ebersberg, sondern auch das Kreditinstitut selbst. Bei dem Projekt sollten die Auszubildenden eigenverantwortlich ein von ihnen gesetztes Ziel erreichen.

Die Azubis bei der Spendenvergabe – auf dem Foto v.l. Bernhard Failer, Carolin Fromm, Pascal Mai, Verena Lohmayr, Elisa Kreuzer, Marina Hanslmaier, Niclas Graupe, Sandra Naumann, Stjepan, Mrkonjic, Michael Nerreter (Kinderschutzbund Ebersberg) Marcus Neubig, Florian Otto, Markus Eichenseer (VR-Gewinnsparverein Bayern), Wolfhard Binder

 „Gemeinsam ins Ziel“, so lautete das Motto des Azubi-Projekts der Raiffeisen-Volksbank Ebersberg. Im Jahr 2015 wurden die Auszubildenden in ihrer Bank dabei als Projektleiter tätig; ihr Ziel: Mit dem Projekt „Helfen gewinnt“ wollen die Azubis zusätzliches Spendengeld für eine soziale Institution im Landkreis sammeln.

Ein Empfänger für die Spende war schnell gefunden. Der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Ebersberg sollte es sein. Denn die Unterstützer und Mitarbeiter des Kinderschutzbundes haben einen Traum von glücklichen, starken Kindern. Von Kindern, die in Freiheit, Sicherheit und Zuversicht aufwachsen. In Familien, die ihnen Wärme und Geborgenheit geben. Sie setzten sich für die Verwirklichung dieses Traums ein und handeln für dieses Ziel. Überall in Deutschland und auch im Landkreis Ebersberg. Soviel Enthusiasmus für eine gute Sache hat auch den Auszubildenden gefallen und sie entschieden sich, ihr Gewinnsparprojekt dem "Kinderschutzbund Ebersberg" zu widmen.

„Das Azubi-Projekt war ein voller Erfolg!“, so die Auszubildenden.  „Wir haben viel gelernt. Zum einen worauf es innerhalb eines Teams ankommt, zum anderen aber auch, wie wichtig Kommunikation ist. Gemeinsam können wir viel erreichen.“ Die Zahl der Teilnehmer am Gewinnsparen zu steigern. Planung, Durchführung, Ziele, Werbe- und Verkaufsmaßnahmen, Controlling – all dies planten die Azubis eigenverantwortlich. In gemeinsamen Treffen wurden Erfahrungen ausgetauscht, Strategien entwickelt und ein Vertriebskonzept ausgearbeitet. Für die Auszubildenden stellt dies ein Highlight in ihrer Ausbildung dar und sie können frühzeitig wichtige berufliche Erfahrungen sammeln.

Der Aufwand lohnte sich und das Ergebnis kann sich sehen lassen.  Mit ihrem Einsatz haben die Auszubildenden nun das Projekt „Leuchtende Kinderaugen“ des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Ebersberg unterstützt. Die Freude bei den jungen Leuten war groß als das gesamte Team einen Scheck in Höhe von  5.000 Euro an Michael Nerreter, den Vorsitzenden des Kinderschutzbundes Ebersberg überreichen durfte. Dieser Betrag wurde von den Auszubildenden der Raiffeisenbank-Volksbank mit ihrer Aktion erwirtschaftet, und von der Bank 1:1 gespendet. „Wir sind sehr stolz auf unsere Azubis. Das Ergebnis hat unsere Erwartungen übertroffen“, freuten sich auch die Bankvorstände Wolfhard Binder und Bernhard Failer bei der Spendenübergabe.

Möglich wurde dies durch „Gewinnsparen“ – eine Kombination aus sparen, helfen und gewinnen. Mit dem Gewinnsparen baut sich jeder Losinhaber ein Sparguthaben auf und hat monatlich die Chance auf Geld- und Sachpreise.