Die Raiffeisen-Volksbank Ebersberg eG präsentiert

das Benefizkonzert "KLANGVOLL GEGEN DIE STILLE NOT"

am Samstag, 11. November 2017 um 19.30 Uhr im Sparkassensaal in Ebersberg.

Eine gemeinsame Initiative von

  • Münchner Merkur - Ebersberger Zeitung
  • Lions Club Ebersberg
  • Rotary Club Ebersberg-Grafing

zugunsten der Aktion "Kette der helfenden Hände"

Schirmherrschaft: Landrat Robert Niedergesäß

 

SCHNELLE HILFE GEGEN DIE STILLE NOT
Der Landkreis Ebersberg ist einer der reichsten Landkreise in Deutschland. Fast keine Arbeitslosigkeit, hohe Kaufkraft, sozialer Frieden. Aber auch im Landkreis Ebersberg gibt es zahlreiche Menschen, die ihr Leben lang hart gearbeitet haben und trotzdem im Alter nicht
über die Runden kommen. Man sieht die Altersarmut dieser Senioren in der Regel nicht. Sie leben isoliert, können am gesellschaftlichen Leben nicht teilnehmen, weil das Geld dafür fehlt. Sie schämen sich für ihre Not, staatliche Hilfen beanspruchen sie deswegen oftmals nicht. Wir wollen diesen Menschen, die ohne eigenes Verschulden in eine Zwangslage geraten sind, helfen, wir wollen etwas Licht ins Dunkel ihres Alltags bringen – ein Alltag, in dem schon ein zerbrochenes Brillenglas, ein kaputter Kühlschrank oder ein leerer Heizöltank verzweifeln lassen.
Die Spendenaktion „Kette der helfenden Hände“ ist eine im Landkreis seit mehreren Jahren etablierte, in der Kombination bundesweit einmalige Initiative der Ebersberger Zeitung und der beiden größten internationalen, ehrenamtlich tätigen Serviceorganisationen
Lions Club Ebersberg und Rotary Club Grafing-Ebersberg. Die Initiative hat in der Vergangenheit bereits erhebliche Gelder zur Verfügung stellen können z.B. für
das Kinder-Palliativzentrum der Universität München, um ganz konkret unheilbar kranken Kindern ein würdiges Sterben zu Hause – auch im Landkreis Ebersberg
- zu ermöglichen. „Die Kette der helfenden Hände“ ist da, wenn schnelle Hilfe gefordert ist.

Alle Spenden werden eins zu eins an die betroffenen Menschen weitergereicht, es entstehen
keinerlei Verwaltungskosten. Bitte unterstützen Sie unseren Einsatz für ältere Menschen, bitte helfen Sie mit, unseren lebenswerten Landkreis für alle noch lebenswerter
zu machen.

Michael Acker
Redaktionsleiter Ebersberger Zeitung